Bamberger Symphoniker

Bamberger Symphoniker © Peter Eberts

Kontakt

Mußstraße 1

96047 Bamberg

+49 (0) 951 9647-100

intendanz@bamberger-symphoniker.de

Die Bamberger Symphoniker genießen seit jeher eine Ausnahmestellung in der Musikwelt. Rund 6.000 Abonnenten bei einer Zahl von 70.000 Einwohnern sind eindrucksvoller Beleg für die tiefe Verwurzelung der Bayerischen Staatsphilharmonie in ihrer Heimatstadt, der UNESCO-Welterbestadt Bamberg.

Gleichzeitig trägt das Orchester den Namen Bambergs hinaus in das internationale Musikleben und ist als „Der Kulturbotschafter Bayerns in der Welt“ auf den Konzertpodien im In- und Ausland präsent.

Im Juli 2003 wurden die Bamberger Symphoniker durch die Bayerische Staatsregierung in den Rang eines Staatsorchesters erhoben und tragen seitdem den Namenszusatz „Bayerische Staatsphilharmonie“.

Keine CD`s gemeldet.

Tonträger finden Sie ggf. auf der o.a. Webseite. Sollten Sie Mitglied von Bamberger Symphoniker sein, so können Sie uns gerne Angaben zu Ihren neuesten CD-Einspielungen incl. Cover und Playlist etc. über die o.a. Schaltfläche "Änderung mitteilen" zusenden.

Noch keine Einträge gefunden.

Weitere Multimedia-Dateien finden Sie ggf. auf der Webseite der Musikgruppe.

Noch keine Vakanzen bzw. Stellenanzeigen gemeldet


Weitere Vakanzen finden Sie ggf. unter "Verweise". Sollten Sie Mitglied des Ensembles "Bamberger Symphoniker" sein, so können Sie uns gerne neue Stellenausschreibungen über die o.a. Schaltfläche "Änderung mitteilen" zusenden.

Weitere Konzerte finden Sie ggf. unter "Konzertkalender". Sollten Sie Mitglied des Ensembles "Bamberger Symphoniker" sein, so können Sie uns gerne neue Konzerte über die o.a. Schaltfläche "Änderung mitteilen" zusenden.

Keine Mitglieder gemeldet.

Sollten Sie Mitglied des Ensembles "Bamberger Symphoniker" sein, so können Sie uns Angaben zu ihren Mitgliedern (z.B. Ihres aktuellen musikalischen Leiters - GMD) incl. Foto und einer kurzen Biographie (ca. 350 Wörter) über die o.a. Schaltfläche "Änderung mitteilen" zusenden. Achten Sie bitte bei der Biographie darauf, dass der Text keine Kopie ist.